Gesundheit aus Gottes Garten Bericht

Gesundheit aus dem Garten Gottes

„Gesundheit aus dem Garten Gottes“ - unter diesem Titel lud der Christliche Familienkreis in den Gemeindesaal der Kirchengemeinde St. Antonius in Oberzell ein. Bis auf den letzten Platz belegt, lauschten die Interessierten aus dem gesamten Schussental den Ausführungen der Franziskanerinnen von Reute, Schwester Birgit Bek und Schwester Paulin Link. Gemeinsam haben diese Franziskanerinnen auf den Grundlagen klösterlicher Heilkunde eine spirituelle Hausapotheke unter demselben Titel bei Patmos-Verlag veröffentlicht. Ein Abend für alle Sinne, für Leib, Geist und Seele! Neben praktischen Anleitungen und Einblicken in die Kräuterwelt, wie z. B. die besonderen Wirkungen der Bitterkräuter, „Bitter macht fitter“ oder „Beerenstark“, „Kerngesund“ wurde auch der Umgang mit dem bei Gärtnern nicht gerade beliebten „Giersch“ besprochen. Nicht das verzweifelte Umgraben des Gartens im Umfeld dieser Pflanze, unendlichem Entfernen von Wurzeln, sondern der gezielte Gebrauch und Nutzen dieser Pflanze in der Küche und Hausapotheke war eine interessante Erkenntnis. Geistliche Impulse in der Nachfolge von Franz von Assisi, der wunderbaren Schöpfung und dem positiven Blick für unsere schöne Umwelt, machten den Einblick in die franziskanische Kloster(garten)welt zu einem besonderen und wertvollen Genuss. Dass sich Schöpfung, Kräuter und geistliche Impulse auch leibhaftig spüren lassen, konnte sich das Publikum durch den Genuss von Klosterbrot, garniert mit frischer Kräuterbutter, auf der Zunge zergehen lassen. Die Zeit verging wie im Fluge, gerne hätte das Publikum noch Stunden in dieser Runde verbracht! Ein Segen, das haben alle verspürt: Gottes Segen durch Pflanzen und Menschen in unserer Welt!

Bericht Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung Christlicher Familienkreis

Leitungsteam neu gewählt

Die Mitgliederversammlung des Christlichen Familienkreises startete am 14. Juni mit einem gemeinsamen Abendessen, bevor es dann zu den Regularien ging. Susanne Spill konnte eine stattliche Anzahl von Mitgliedern und auch Gäste begrüßen und führte durch das Programm. Im Bericht des Leitungsteams konnte Bernd Bergemann auf über 40 durchgeführte Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren zurückblicken. Vorträgen zu den verschiedensten Themen, Tagesfahrten, Wanderungen der Gruppe Freizeit und Bewegung, Aktionen zu Gunsten von Menschen in Afrika und Lateinamerika, Maiwanderungen, Gestaltung von Impulswegen in der Mariataler Allee und Gemeinschaftsveranstaltungen umfasste das Programm. Aber auch ganz Neues wurde angeboten. Etwa ein Seminarnachmittag mit Abendessen beim Landwirtschaftsbetrieb Fruchtbares in Bodnegg, die lebendige Krippe beim Adventsleuchten in Weissenau und ein Abend Kunst und Kulinarik mit dem schwäbischen Barden Barny Bitterwolf. Künftig ist auch geplant, Angebote für Enkel mit Opa und Oma anzubieten. Und die Mitgliederversammlung sprach sich auch für eine mehrtägige Busreise aus. Kassierin Margot Schaaf erläuterte den Kassenbericht und Kassenprüfer Hans Härtle bestätigte deren tadellose Kassenführung. Nach der Entlastung des Leitungsteams leitete Karl Ott die Wahl des neuen Leitungsteams, das einstimmig von der Mitgliederversammlung für weitere zwei Jahre bestellt wurde. Als gleichberechtigte Mitglieder wurden gewählt: Susanne Spill, Margot Schaaf, Irmgard Fimpel, Gerhard Rothenhäusler, Bernd Bergemann. Als Kassenprüfer wurde Hans Härtle bestellt. Für langjährige Mitgliedschaft wurden von Gerhard Rothenhäusler mit Blumen geehrt: Waltraud Hertkorn und Annelore Biegert (40 Jahre), Hans Härtle, Herbert Halder, Herbert Mayer, Bernd Bergemann und Günter Tillinger (25 Jahre). Mit besonderem Dank ehrte er Anneliese Probst, die nach 34 Jahren im Leitungsteam nicht mehr kandidierte. Auch bei Wanderführerin Elfriede Wäschle bedankte er sich für über 50 Wanderungen. Spannend war dann der Abschluss mit einer Diaschau über die zahlreichen Aktivitäten des Christlichen Familienkreises. Die grundsätzlich öffentlichen Angebote werden auch gut auf der Homepage www.christlicher-familienkreis.de angekündigt.

Int. Bodenseetagung

Einladung zur Internationalen Bodenseetagung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung

am Samstag, 29. Juni 2024, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Ravensburg

Gäste aus allen Diözesen(D, A, CH) rund um den Bodensee werden am 29. Juni in Ravensburg anreisen. Thema der jährlich Tagung wird sein „Gesunde Erde – Gesunder Mensch“.

In der Einführung wird Dr. Anja Hirscher, Nachhaltigkeitsexpertin bei der KAB, auf christliche Werte der Genügsamkeit mit Ausschnitten aus Laudato Si eingehen und diese in den Kontext der sozial-ökologischen Nachhaltigkeitsdebatte stellen. Dem folgt dann der Vortrag von Simon Neitzel, Netzwerk „wirundjetzt“, der das Thema Boden und Humusaufbau in Zusammenhang mit unserer Gesellschaft darstellen wird. Er stellt dabei auch innovative und Mut machende Projekte rund um den Bodensee vor, die wegweisend sind für eine ressourcenschonende, gerechtere, solidarische und faire Welt. Hierzu gibt es Austausch und Dialog mit den Teilnehmern. Am Nachmittag gibt es Berichte aus dem Engagement aus den verschiedenen Diözesen und spezielle Stadtführungen für die Teilnehmenden. Die Veranstaltung ist öffentlich. Anmeldung bis 20. Juni, Tel. 0751 5069606. Teilnehmerbeitrag mit Verköstigung und Unterlagen 50.-€.

Infobrief Juni Juli 2024

Informationen für Juni u. Juli 2024

die Mitglieder und Freunde des Christlichen Familienkreises

Liebe Mitglieder und Freunde des Christlichen Familienkreises,

Es ist erfreulich, dass die letzten Veranstaltungen so gut besucht waren! Leider hört das Seniorenteam auf und löst sich auf, so dass es dann keine Seniorennachmittage mehr gibt. Den Damen des Seniorenteams vielen Dank für ihr jahrelanges tolles Engagement! Nun steht die Mitgliederversammlung unseres Christlichen Familienkreises im Juni an, die alle zwei Jahre stattfindet. Auch dazu sind alle eingeladen, ebenso wie für die anderen Angebote. Wir freuen uns auf Euch alle und auch auf weitere Gäste! Im August haben wir eine Pause und wünschen jetzt allen eine schöne Sommerzeit!

Es grüßt das Leitungsteam

Offene Vormittagswanderung mit der Gruppe Freizeit und Bewegung

Unsere nächste Wanderung findet am Freitag, 7. Juni, 10.00 Uhr statt. Treffpunkt am Bahnhof in Weissenau. Elfriede Wäschle führt die Wanderfreunde auf einer ca. 1,5 stündige Rundtour wieder zu einem schönen Ziel, dieses Mal im Deggenhauser Tal. Im Anschluss gemeinsames Mittagessen in einem Gasthof. Wir bilden Fahr- gemeinschaften. Auch neue Interessenten sind willkommen! Folgetermin am 5.Juli.

Mitgliederversammlung Christlicher Familienkreis

Am Freitag, 14. Juni, 18.00 Uhr hält der Christliche Familienkreis seine Mitgliederversammlung im Magdalenensaal in Weißenau ab. Gestartet wird mit einem zünftigen Vesper. Danach gibt es Berichte über die abgelaufene Amtsperiode und es steht die Neuwahl des Leitungsteams an. Aber der Hauptteil des Abends wird eine Bildershow über die vergangenen Aktivitäten der letzten Jahre sein, sowie der gemütliche Austausch und die Begegnung der Mitglieder. Extra Einladung anbei. Zu diesem Abend sind auch Gäste herzlich willkommen!

Die Seniorengemeinschaft Weissenau lädt ein zum Sommerfest am Mittwoch, 26. Juni, um 14.00 Uhr bei schönem Wetter im Pfarrgarten beim Magdalenensaal in Weissenau. Bei schlechtem Wetter findet das Sommerfest im Magdalenensaal statt. Es findet ein kleines Programm statt. Es ist dies die letzte Veranstaltung des Seniorenteams.

Am Freitag, 26. Juli, 8.30 Uhr

Ausflug zum Prämonstratenser-Kloster Ursberg und zum Marienwallfahrtsort Maria Steinbach

Diese Kulturfahrt veranstalten wir gemeinsam mit dem Kulturkreis Eschach. Abfahrt 8.30 Uhr bei der Festhalle Weißenau. Busfahrt zum ehemaligen Prämonstratenser-Kloster Ursberg in Bayern, Besichtigung Klosteranlage und Kirchenführung mit kleinem Konzert auf der Holzhey-Orgel. Das Mittagessen findet vor Ort im Klosterbräuhaus Ursberg statt. Am Nachmittag geht es durch die schöne Landschaft des bayrischen Schwaben nach Maria Steinbach an der Iller, einem Rokokojuwel. Nach der Führung gibt es vor Ort Kaffee und Kuchen. Rückkehr nach Weißenau ca. 18.00 Uhr. Kosten für Fahrt, Führungen und Eintritte 45.-€. Nähere Information und Anmeldung bis 12. Juli bei Familie Bergemann,Tel: 0751- 61073.

Rückblick:

An unserer Kulturfahrt am 13. April nach Ellwangen „auf den Spuren von Künstlerpfarrer Sieger Köder“ nahmen 44 Personen teil und erlebten einen wunderbaren und interessanten Tag.

Der Vortrag am 17. April, „und plötzlich ist alles anders“ - wie gehe ich mit Lebenskrisen um? war mit 35 Personen gut besucht.

Unsere Maitour am 1. Mai bei bestem Sonnenschein machten 16 Personen mit und beim Mittagessen waren wir dann sogar 25 Personen.

Vorschau

Bergmesse: Samstag, 7. September 2024. Die KAB - Bergmesse findet dieses Jahr im Bregenzer Wald in Au statt. Nähere Informationen und Anmeldung schon möglich bei Familie Bergemann, Tel. 0751-61073. Nähere Information im nächsten Infobrief.

Impuls: Nur der Mensch hat ein Herz, der es auch für seine Mitmenschen hat. Maxim Gorki

Alle unsere Termine auf unserer eigenen Homepage

Alle unsere aktuellen Termine und viele weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage des Christlichen Familienkreises: www.christlicher-familienkreis.de

Kreuzweg der Arbeit 22. März

Kreuzweg der Arbeit am Freitag, 22. März, 17.00 Uhr

Auch in diesem Jahr wird die katholische Betriebsseelsorge Ravensburg und die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) wieder einen Kreuzweg der Arbeit in der Innenstadt von Ravensburg veranstalten. Auch Mitglieder des Christlichen Familienkreises wirken hier aktiv mit. In sieben Kreuzwegstationen werden konfliktbeladene Situationen aus Arbeit und Gesellschaft aufgegriffen, aber auch Hoffnungsansätze formuliert. Mit Musik, meditativen Texten und Gebeten endet der Kreuzweg in der Jodokskirche. Start Liebfrauenkirche, bei Haupteingang 17.00 Uhr. Herzliche Einladung zum mit Dabeisein!

Unterkategorien

Rechtliches

Kontakt

Kontakt Christlicher Familienkreis:
Telefon: Bernd Bergemann 0751 61073

Kontakt Seniorengemeinschaft Weissenau:
Telefon: Inge Blattner 0751 64858

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Anmeldung